Remscheids Run hält an!

Das 3:2 über Walsum war der zwölfte Sieg in Serie! Da zugleich Düsseldorf in Calenberg mit 4:5 patzte, beträgt der Vorsprung der Bergischen vier Runde vor Ende der Hauptrunde auf das Verfolgertrio nun schon satte sechs Punkte.

IGR Remscheid – RESG Walsum 3:2 (1:1)
Vizemeister Remscheid setzte ein weiteres deutliches Ausrufezeichen und schickte nach Herringen (6:2) und Düsseldorf (4:2) nun auch den dritten Verfolger aus Walsum mit einer Niederlage zurück in die Heimat.
Angesichts des Pokaldesasters in der Vorwoche war den Bergischen anzusehen, dass sie sich einen solchen Fauxpas nicht noch einmal erlauben würden und ihre ganze Konzentration nun auf die Meisterschaft legen werden. Dass Alexander Ober die Hausherren dann schon in der dritten Minute in Führung brachte, war weiterer Balsam auf den IGR-Seelen.
Zumal sich die Walsumer keineswegs in der Rolle des Außenseiters sahen, schließlich würden sie im Falle eines Sieges mit zwei Treffen Differenz ja den Remscheidern deren Spitzenposition abluchsen. Entsprechend selbstbewusst gingen die roten Teufel zu Werke, was einen packenden Zweikampf mit offenem Visier zur Folge hatte. Im Mittelpunkt standen dabei immer wieder die Schlussmänner Jonas Langenohl (IGR) und Tobias Wahlen (RESG), die sich aber keine Fehler erlaubten.
Der neutrale Zuschauer in der vollbesetzten Sporthalle Hackenberg registrierte mit zunehmender Spieldauer indes eine leichte Dominanz der Walsumer, die einen Tick durchdachter agierten und sich – vor allem – nie aus der Ruhe bringen ließen. Die Hausherren dagegen schlossen mitunter zu überhastet ab und waren auch vor dem eigenen Tor einige Male unsortiert. Von so einer leichten Konfusion profitierte schließlich Sebastian Haas und schob zum 1:1 ein (19.).
Dass es dabei zur Pause blieb, war ein Verdienst von Tobias Wahlen, der Sekunden vor dem Kabinengang nach blauer Karte für Miquel Vila Gallaguet den fälligen Strafstoß abwehrte. Und auch die Überzahl zu Beginn des zweiten Durchgangs brachte den Remscheidern nichts Zählbares ein, was sich kurz darauf rächte: Nun hatte Yannik Lukassen „Blau“ gesehen, Nuno Rilhas erwies sich vom Punkt als eiskalt – die roten Teufel führten 2:1 (33.).
Als sich fünf Minuten später Nuno Rilhas seinerseits den blauen Karton einhandelte, bot sich den Hausherren die Chance, wieder gleich zu ziehen. Erneut brachte der Direkte aber kein Tor, was nun schon stark an das Pokal-Aus in Iserlohn erinnerte. Doch dieses Mal ließen die IGRler ihren numerischen Vorteil nicht ungenutzt, kurz bevor Walsum sich wieder vervollständigen durfte, traf Daniel Strieder zum 2:2 ins Schwarze (40.).
Die Schlussphase war nun an Dramatik kaum zu überbieten: Beide Seiten wollten eine Punkteteilung verhindern und gingen dabei immer wieder volles Risiko – allerdings ohne den erwünschten Erfolg. Als sich eine Extraschicht immer klarer abzeichnete und auch die taktischen Kniffe, die während einer Auszeit in der 45. Minute besprochen worden waren, nicht zogen, übernahm Yannick Peinke gute 70 Sekunden vor dem Abpfiff Verantwortung und schloss seine Aktion mit dem 3:2 ab. Walsum setzte nochmals alles auf eine Karte, konnte den IGR-Sieg aber nicht mehr verhindern.

IGR Remscheid

# Spieler Position Tore Tore OT Blaue Karte Rote Karte Penalty gehaltenen Penalty verwandelt Direkten gehalten Direkten verwandelt
7Maximilian RichterSpieler00000000
3Fabian SelbachSpieler00000000
4Til CramerSpieler00000000
5Yannick PeinkeSpieler1 (49')0000000
8Alexander Leon OberSpieler1 (3')0000000
9Daniel StriederSpieler1 (40')0000000
20Jonas LangenohlTorwart00000000
31Yannik LukassenSpieler001 (33')00000
94Joey van den DungenTorwart00000000
2Joshua DuttSpieler00000000
 Gesamt 30100000

RESG Walsum

# Spieler Position Tore Tore OT Blaue Karte Rote Karte Penalty gehaltenen Penalty verwandelt Direkten gehalten Direkten verwandelt
1Tobias WahlenTorwart00000000
3Miquel Vila GallaguetSpieler001 (25')00000
4Christopher BergSpieler00000000
7Christopher NuschSpieler00000000
9Jan Erik DobbratzSpieler00000000
10Rainer LorzTorwart00000000
13Xavier BerruezoSpieler00000000
15Sebastian HaasSpieler1 (19')0000000
73Nuno Vasco Brandao RilhasSpieler1 (33')01 (38')00000
83Felipe SturlaSpieler00000000
 Gesamt 20200000