VEREINSPROJEKTE

Der Rollhockeybetrieb wird in Deutschland zum größten Teil von den Bundesliga-Spielbetrieb der Damen und Herren, sowie den Nationalmannschaften dominiert. Bis ein Rollhockeyspieler es aber auf dieses Niveau schafft ist es ein langer Weg, der ohne eine herausragene Nachwuchsförderung der Vereine nicht möglich wäre. Zudem geht es beim Sport nicht immer nur um Leistung. Der Sport verbindet Menschen miteinander, bietet eine Perspektive und vermittelt soziale Kompetenzen. Daher gibt es nicht nur leistungsorientierte Nachwuchs-Konzepte, sondern auch  interessante Förderprojekte bei denen Integration, Miteinander und Spaß im Vordergrund stehen, mit denen großartige Arbeit für unseren Rollhockeysport, die Gesellschaft und Kommunen geleistet werden. Einen Überblick über die unterschiedlichen erfolgreichen Nachwuchs- und Förderprojekte der Rollhockeyvereine in Deutschland findet ihr hier.  

RESG Walsum

Neue Wege bei der RESG Walsum

Nach der diesjährigen Hauptversammlung der Abteilung Rollhockey der RESG Walsum, hat sich der neue Vorstand direkt an die Arbeit gemacht und mit dem Projekt 200plus ein grosses Ziel ausgeschrieben
Weiterlesen…

IGR Remscheid

Von der U9 in die Bundesliga

Eine effektive Nachwuchsgewinnung und -entwicklung sind bei der IGR zentrale Anker der Vereinsphilosophie. Nicht zuletzt verdeutlichen dies unsere aktuellen Kader der Damen- und Herrenbundesligateams.
Weiterlesen…

Sport für Mädchen und Jungen aus Flüchtlingsfamilien

Vom VfL Hüls durchgeführtes Sportprojekt für Mädchen und Jungen aus Flüchtlingsfamilien im Alter von 8 – 14 Jahren.
Weiterlesen…

ERG Iserlohn

Schnuppertraining für vier Kindergärten in Iserlohn

Die ERG Iserlohn veranstaltete in der Woche vor Ostern ein Schnuppertraining in Kooperation mit vier Iserlohner Kindergärten.
Weiterlesen…