Wenn Farbe ins Spiel kommt (Folge 2)

Wenn Farbe ins Spiel kommt. – Folge 2: Weitere Regelverstöße, die eine Blaue Karte erfordern In der vergangenen Folge haben wir Beispiele untersucht, in denen die SR angehalten sind, eine Blaue Karte zu zeigen. Bevor wir uns mit den sich daraus ergebenden weiteren Folgen beschäftigen, wollen wir erst die Situationen abarbeiten, in denen eine Blaue Karte erforderlich wird. Also: Vereinsbrille ab, Schiedsrichterbrille auf – und los geht es. 1.4 Spieler oder Torwarte verschieben absichtlich eines […]

Weiterlesen

Wenn Farbe ins Spiel kommt (Folge 1)

Wenn Farbe ins Spiel kommt – Folge 1: Blaue Karte In der letzten Serie für ein besseres Regelverständnis hatten wir uns dem schwierigen Feld der Teamfouls mit den unterschiedlichsten Ausprägungen gewidmet. Dabei haben wir gelernt, dass Teamfouls geringe Regelverstöße darstellen, die erst zu einem späteren Zeitpunkt im Spiel ihre eigentliche Straffunktion entfalten – nämlich bei jedem 10., 15., 20., 25. usw. Teamfoul. Die jeweilige Mannschaft muss dann einen Direkten Freistoß (DFS) gegen sich abwehren. Besitzt […]

Weiterlesen

Teamfoul – Das unbekannte Wesen (Folge 6)

Folge 6: Taktische Überlegungen bei Teamfouls Für die Schiedsrichter spielen eigene Überlegungen, aber auch diejenigen der Spieler und Trainer keine Rolle. Stellen SR eine Regelwidrigkeit fest, die mit einem TF zu ahnden ist, sollen sie dieses auch anzeigen. Natürlich wird dabei – je nachdem für welchen Verein man die Daumen drückt – über jedes Teamfoul diskutiert, selbst über richtige Entscheidungen. Das ist auch kein Problem, solange es sachlich bleibt. Für eine gute Spielleitung der SR […]

Weiterlesen

Teamfoul – Das unbekannte Wesen (Folge 5)

Folge 5: Besondere Situationen Wenn SR versuchen, das Spiel möglichst laufen zu lassen, und die körperliche Unversehrtheit der Spieler nicht gefährdet ist, lässt sich die Attraktivität eines Rollhockeyspiels innerhalb bestimmter Grenzen durchaus steigern. Dennoch werden die SR bei den meisten Teamfouls (TF) das Spiel unterbrechen, um sie anzuzeigen. Handelt es sich aber um eine geringe Beeinflussung, die den Ballbesitzer nicht weiter benachteiligt, dann muss der SR das Spiel nicht unterbrechen und er muss auch – […]

Weiterlesen

Teamfoul – Das unbekannte Wesen (Folge 4)

Folge 4: Kontaktfouls ohne Gewalteinwirkung In den vorherigen Folgen haben wir Teamfouls während einer Unterbrechung sowie im Rahmen von Blocken und Behinderungen untersucht. Jetzt geht es um Kontaktfouls wie Halten, Schubsen, gegen den Schläger schlagen oder gegen die Schienbeinschützer, die keine brutalen Aktionen darstellen und die auch nicht auf eine Verletzung des Gegners hinauslaufen. Im Grunde genommen könnten darunter auch die Behinderungen erfasst werden, bei denen es sich mehrheitlich ebenfalls um Kontaktfouls handelt. Zunächst gilt […]

Weiterlesen

Teamfoul – Das unbekannte Wesen (Folge 3)

Teamfoul – Das unbekannte Wesen Folge 3: Behinderung In der vorherigen Folge hatten wir das Foulspiel „Regelwidriges Blocken“ näher beleuchtet. Bevor wir uns dem Foulspiel „Behinderung“ widmen, setzen wir kurz die SR-Brille auf und werfen noch einmal einen Blick ins Regelwerk. Art. 24.6 SPRGLN 2018 verlangt von den SRn, dass sie die Spielsituationen BLOCKEN und BEHINDERUNG richtig „lesen“ und beurteilen, sowie unterscheiden zwischen regelwidrigen und damit „strafbaren“ Aktionen (Behinderung und regelwidriges Blocken), die absichtlich ausgeführt […]

Weiterlesen

Teamfoul – Das unbekannte Wesen (Folge 2)

Teamfoul – Das unbekannte Wesen Folge 2: Regelwidriges Blocken In der vorherigen Folge haben wir die Teamfouls (TF) während einer Spielunterbrechung beleuchtet – insgesamt drei Situationen, ausschließlich durch Abwehrspieler (Verteidiger; VT) verursacht und auf Spielverzögerung ausgelegt. Nun nehmen wir uns die TFs während des laufenden Spiels vor, die Artikel 31.1.2 SPRGLN 2018 beispielhaft benennt: Regelwidriges Blocken oder absichtliche Behinderung eines Gegners Kontaktfouls ohne Gewalteinwirkung und ohne größere Verletzungen hervorzurufen, wie z.B. Halten oder Schubsen eines […]

Weiterlesen

Teamfoul – Das unbekannte Wesen (Folge 1)

Teamfoul – das unbekannte Wesen (Folge 1)   Oberflächlich betrachtet, könnte man meinen, die SR zeigen Teamfouls (TF) aus dem Bauch heraus an – also nach Gutdünken, wie ihnen gerade eben beliebt. Dass dem manchmal tatsächlich auch so ist, lässt sich nicht abstreiten. Schließlich sind Schiedsrichter ebenso wenig perfekt, wie Trainer und Spieler. Doch zeigen die Unparteiischen tatsächlich ein so uneinheitliches Bild bei der Anwendung der TF-Regel? Können Spieler, Trainer und Zuschauer viele Entscheidungen tatsächlich nicht […]

Weiterlesen

Mythen im Rollhockey: Liegt ein Spieler am Boden und scheint verletzt, muss das Spiel sofort unterbrochen werden.

Immer wieder führen korrekte Entscheidungen der Schiedsrichter zu Unmutsäußerungen auf den Zuschauerrängen und an den Banden. Ursachen hierfür sind langjährige Mythen, die sich über die Jahre hinweg trotz zahlreicher Regeländerungen in den Köpfen vieler selbst ernannter Experten festgesetzt haben. Manchmal glauben deren Protagonisten auch, sie könnten die Schiedsrichter mit entsprechenden Zwischenrufen verunsichern. In einer kleinen Serie stellen wir in den nächsten Wochen bis Weihnachten sechs der hartnäckigsten Mythen vor, denen man – sehr zum Leidwesen […]

Weiterlesen

Mythen im Rollhockey: Ein Treffer kann nur mit dem Schläger erzielt werden.

Immer wieder führen korrekte Entscheidungen der Schiedsrichter zu Unmutsäußerungen auf den Zuschauerrängen und an den Banden. Ursachen hierfür sind langjährige Mythen, die sich über die Jahre hinweg trotz zahlreicher Regeländerungen in den Köpfen vieler selbst ernannter Experten festgesetzt haben. Manchmal glauben deren Protagonisten auch, sie könnten die Schiedsrichter mit entsprechenden Zwischenrufen verunsichern. In einer kleinen Serie stellen wir in den nächsten Wochen bis Weihnachten sechs der hartnäckigsten Mythen vor, denen man – sehr zum Leidwesen […]

Weiterlesen

Mythen im Rollhockey: Ausschließlich der Mannschaftskapitän hat das Recht, mit dem Schiedsrichter zu diskutieren.

Immer wieder führen korrekte Entscheidungen der Schiedsrichter zu Unmutsäußerungen auf den Zuschauerrängen und an den Banden. Ursachen hierfür sind langjährige Mythen, die sich über die Jahre hinweg trotz zahlreicher Regeländerungen in den Köpfen vieler selbst ernannter Experten festgesetzt haben. Manchmal glauben deren Protagonisten auch, sie könnten die Schiedsrichter mit entsprechenden Zwischenrufen verunsichern. In einer kleinen Serie stellen wir in den nächsten Wochen bis Weihnachten sechs der hartnäckigsten Mythen vor, denen man – sehr zum Leidwesen […]

Weiterlesen

U17-Mädchen-Turnier in Cerdanyola (ESP): Thomas Ullrich als Schiedsrichter nominiert

World Skate Europe hat unseren Unparteiischen Thomas Ullrich kurz vor Jahresschluss noch einmal für einen europäischen Wettbewerb nominiert. Der Remscheider wird beim U17-Mädchen-Turnier in der kommenden Woche in Cerdanyola del Vallès, nördlich von Barcelona im Einsatz sein und damit, nach der Senioren-Europameisterschaft im Sommer in LaCoruna, sein zweites internationales Turnier auf europäischer Ebene in diesem Jahr bestreiten. An dem Turnier, das vom 13. bis 16. Dezember ausgetragen wird, nehmen insgesamt sieben Mädchen-Teams aus Spanien (3) […]

Weiterlesen

Mythen im Rollhockey: Bei „zwei gegen einen“ muss der Schiedsrichter abpfeifen.

Immer wieder führen korrekte Entscheidungen der Schiedsrichter zu Unmutsäußerungen auf den Zuschauerrängen und an den Banden. Ursachen hierfür sind langjährige Mythen, die sich über die Jahre hinweg trotz zahlreicher Regeländerungen in den Köpfen vieler selbst ernannter Experten festgesetzt haben. Manchmal glauben deren Protagonisten auch, sie könnten die Schiedsrichter mit entsprechenden Zwischenrufen verunsichern. In einer kleinen Serie stellen wir in den nächsten Wochen bis Weihnachten sechs der hartnäckigsten Mythen vor, denen man – sehr zum Leidwesen […]

Weiterlesen

Mythen im Rollhockey: Verschafft sich ein Spieler durch den Kontakt des Balls mit dem Körper einen Vorteil, muss dies abgepfiffen werden.

Immer wieder führen korrekte Entscheidungen der Schiedsrichter zu Unmutsäußerungen auf den Zuschauerrängen und an den Banden. Ursachen hierfür sind langjährige Mythen, die sich über die Jahre hinweg trotz zahlreicher Regeländerungen in den Köpfen vieler selbst ernannter Experten festgesetzt haben. Manchmal glauben deren Protagonisten auch, sie könnten die Schiedsrichter mit entsprechenden Zwischenrufen verunsichern. In einer kleinen Serie stellen wir in den nächsten Wochen bis Weihnachten sechs der hartnäckigsten Mythen vor, denen man – sehr zum Leidwesen […]

Weiterlesen

Mythen im Rollhockey: Der Torwart genießt in seinem Strafraum besonderen Schutz.

Immer wieder führen korrekte Entscheidungen der Schiedsrichter zu Unmutsäußerungen auf den Zuschauerrängen und an den Banden. Ursachen hierfür sind langjährige Mythen, die sich über die Jahre hinweg trotz zahlreicher Regeländerungen in den Köpfen vieler selbst ernannter Experten festgesetzt haben. Manchmal glauben deren Protagonisten auch, sie könnten die Schiedsrichter mit entsprechenden Zwischenrufen verunsichern. In einer kleinen Serie stellen wir in den nächsten Wochen bis Weihnachten sechs der hartnäckigsten Mythen vor, denen man – sehr zum Leidwesen […]

Weiterlesen
1 2