Cronenberg bezwingt Titelverteidiger

Von einer Sensation zu sprechen würde den Spielern des RSC Cronenberg nicht gerecht werden. Zu stark war deren Auftritt am Donnerstagabend gegen die SK Germania Herringen. RSC Cronenberg – SK Germania Herringen 5:2 (3:1) Bereits in der 6. Minute untermauerte Jordi Molet die Ambitionen der Bergischen. Herringen begann ohne Kevin Karschau und Milan Brandt und fand quasi nicht statt und hatten kaum Zugriff zum Spiel. Falls seine Vorderleute einmal doch nicht ganz auf der Höhe […]

Weiterlesen

Ein Mitfavorit wird gleich zu Anfang ausscheiden

(tg) Der Rahmen aus Bundesliga und – insbesondere – europäischen Wettbewerben macht es nötig, dass die 1. Pokalrunde in der aktuellen Saison den sportlichen Jahresabschluss der Rollhockeyaner bildet. Am Samstag geht es um den Einzug ins Viertelfinale, für das sich der RHC Recklinghausen dank eines Freiloses bereits qualifiziert hat. Für zwei Erstligisten wird dabei die erste Pokalrunde auch gleich Endstation sein, wobei es in einem Fall durchaus einen der Favoriten erwischen wird: In der Hammer […]

Weiterlesen

Dritter Spieltag mit zwei Sahnebonbons

(tg) Einerseits ist das Spitzenspiel zwischen Leader IGR Remscheid und Meister SK Germania Herringen (Sa., 18 Uhr – Glückauf-Arena) das Zugpferde des dritten Spieltages in der 1. Rollhockey-Bundesliga. Andererseits steht auch noch das rheinische Derby zwischen TuS Düsseldorf-Nord und RESG Walsum auf dem Terminkalender. Der Titelverteidiger aus Herringen musste am vergangenen Wochenende in Cronenberg den ersten Dämpfer hinnehmen, wobei Kevin Karschau nahezu an allen Ecken und Enden vermisst wurde. Inzwischen steht fest, dass der SKG-Torjäger […]

Weiterlesen
Deutscher Rollhockey Pokalsieger Herren 2018

Souveräne Titelverteidigung durch Herringen

(tg) Spannung kam nicht mehr so recht auf, die Hypothek des ersten Spiels wog für Iserlohn zu schwer, sodass Titelverteidiger Herringen die Titelverteidigung erfolgreich abschließen konnte.  ERG Iserlohn – SK Germania Herringen 2:3 (0:2) Iserlohn hatte unmittelbar nach Ende des ersten Spiels eine Aufholjagd angekündigt und legte entsprechend engagiert los. Nach gut 100 Sekunden zappelte die Kugel nach einer Aktion von Sergio Pereira auch tatsächlich im SGK-Tornetz, doch die Schiedsrichter Daniel Loewe und Michael Brosien […]

Weiterlesen

Germania macht ersten Schritt zur Titelverteidigung

(tg) Lucas Karschau war der Mann des Tages und sorgte im westfälischen Duell mit seinen vier Toren für den Unterschied zu-gunsten Herringens im 1. Finalspiel um den DRIV-Pokal 2018 gegen Iserlohn. SK Germania Herringen – ERG Iserlohn 6:3 (4:2) Der Titelverteidiger legt furios los, hatte nach elf Minuten durch Liam Hages (3.), Kevin Karschau (9.) und Lucas Karschau (11./Penalty) einen klaren Vorsprung herausgeschossen. Doch dann machten die Germanen den Fehler, sich schon als siche-rer Sieger […]

Weiterlesen

Herringen hofft auf Double, Iserlohn auf 7. Titel

DRIV Pokal Finale – (tg) Amtierender Meister gegen Titelverteidiger … westfälisches Derby … ewige Rivalen … Das Pokalfinale 2018 zwischen Herringen und Iserlohn kann mit vielerlei Etiketten versehen werden, die alle eines gemeinsam haben: Sie versprechen zwei Rollhockeyspiele der Extraklasse.   Denn so unterschiedliche die Saison für die beiden Teams bislang aus verlaufen ist, zum ersten großen Höhepunkt am Pfingstwochenende werden die Karten völlig neu gemischt sein. Dass Pokalverteidiger Herringen die vier bisherigen Duelle in […]

Weiterlesen

Titelverteidiger wieder im Finale

DRIV-Pokal Herren (tg) Iserlohn bleibt seinem Muster treu: Ist in der Meisterschaft nichts zu holen, greifen die Sauerländer gerne nach dem Pokal. Durch den 6:4-Erfolg über Düsseldorf im Penaltyschießen qualifizierten sich die Iserlohner überdies für den CERS-Cup-Wettbewerb der kommenden Serie. Ob sie dann als Pokalsieger oder „Vize“ antreten, entscheidet sich Pfingsten im Duell mit Titelverteidiger Herringen, der in Cronenberg einen langen Anlauf brauchte, um mit 6:3 erneut in die Endspiele einzuziehen. RSC Cronenberg – SK […]

Weiterlesen

Iserlohn ist „Meister vom Punkt“

DRIV-Pokal Herren (tg) Iserlohn bleibt seinem Muster treu: Ist in der Meisterschaft nichts zu holen, greifen die Sauerländer gerne nach dem Pokal. Durch den 6:4-Erfolg über Düsseldorf im Penaltyschießen qualifizierten sich die Iserlohner überdies für den CERS-Cup-Wettbewerb der kommenden Serie. Ob sie dann als Pokalsieger oder „Vize“ antreten, entscheidet sich Pfingsten im Duell mit Titelverteidiger Herringen, der in Cronenberg einen langen Anlauf brauchte, um mit 6:3 erneut in die Endspiele einzuziehen. ERG Iserlohn – TuS […]

Weiterlesen